Was und wie wird geprüft?

Was und wie wird geprüft?

Sichtprüfung der Gasanlage

Verbrauchsteile wie Schläuche und Druckregler werden auf ihr Ablaufdatum überprüft

Defekte und abgelaufene Teile werden ersetzt

Prüfung auf Korrosion der Verbindungen

Druckprüfung

Prüfung der Verbraucher z.B. ( Herd, Heizung, Kühlschrank)

Abbrennprüfung

Dokumentation der Prüfung inkl. Ergebnis der Druckprüfung

Ausstellung des Prüfbuches bzw. Eintrag der Wiederholungsprüfung

Erteilung der Prüfplakette

Propangasflasche

G612 Weshalb ist eine Prüfung notwendig?

G612 Gasprüfung für ortsveränderliche Flüssiggasanlagen im Freizeitbereich

Darunter fallen Gasgrills, Heizpilze, Gasöfen sowie Brenner für den Heimwerkerbereich. Es besteht zwar keine gesetzliche Pflicht zur Prüfung der Gasanlage, aber problematisch wird es im Schadensfall.

Im Schadensfall kann Ihr Versicherungsschutz gefährdet sein.

Daher ist eine Prüfung zur eigenen Sicherheit zu empfehlen.

Wir sind vom DVFG ausgebildet und zertifiziert.

Prüfungen von Gasanlagen dürfen nur von ausgebildeten und zertifizierten Sachkundigen der DVFG (Deutscher Verband für Flüssiggas) nach den technischen Regeln der DIN EN ISO 10239 und dem Arbeitsblatt G 608, G607 und G612 der DVGW vorgenommen werden. Nach erfolgreicher Prüfung erhält der Kunde für seine Gasanalage ein Prüfbuch. Dort werden alle Prüfungen dokumentiert und bestätigt.

Gasprüfung für Boote

G608 Weshalb ist eine Prüfung notwendig?

G608 Gasprüfung für Boote und Yachten

Bei privat genutzten Booten und Yachten besteht keine gesetzliche Pflicht eine Prüfung der Gasanlage vornehmen zu lassen. Dennoch ist eine Prüfung der Gasanlage zu empfehlen um den sicheren Betrieb zu gewährleisten.

Im Schadensfall kann allerdings Ihr Versicherungsschutz gefährdet sein. Aktuell verlangen immer mehr Sportboothäfen im In- und Ausland einen Nachweis über eine aktuelle Prüfung Ihrer Gasanlage.

Gewerblich genutzte Yachten müssen alle 2 Jahre zu einer Sicherheitsüberprüfung der BG Verkehr oder zur Wasserschifffahrtsverwaltung bevor eine Genehmigung zur gewerblichen Nutzung Erteilt wird. Eine Prüfung der Gasanlage ist für gewerblich genutzte Boote und Yachten gesetzlich vorgeschrieben. Die Prüfung ist alle 2 Jahre vorzunehmen.

Im Schadensfall kann Ihr Versicherungsschutz gefährdet sein.

Wir sind vom DVFG ausgebildet und zertifiziert.

Prüfungen von Gasanlagen dürfen nur von ausgebildeten und zertifizierten Sachkundigen der DVFG (Deutscher Verband für Flüssiggas) nach den technischen Regeln der DIN EN ISO 10239 und dem Arbeitsblatt G 608, G607 und G612 der DVGW vorgenommen werden. Nach erfolgreicher Prüfung erhält der Kunde für seine Gasanalage ein Prüfbuch. Dort werden alle Prüfungen dokumentiert und bestätigt.

Gasprüfung für Wohnmobile

G607 Weshalb ist eine Prüfung notwendig?

G 607 Gasprüfung für Wohnmobile, Caravan und Wohnwagen

Aktuell ist wegen einer Gesetzesänderung die Gasabnahme für die TÜV Abnahme keine Voraussetzung. Dennoch ist eine Prüfung der Gasanlage wichtig. Auch immer mehr Campingplätze verlangen einen Nachweis einer Prüfung.

Im Schadensfall kann Ihr Versicherungsschutz gefährdet sein.

 

Wir sind vom DVFG ausgebildet und zertifiziert.

Prüfungen von Gasanlagen dürfen nur von ausgebildeten und zertifizierten Sachkundigen der DVFG (Deutscher Verband für Flüssiggas) nach den technischen Regeln der DIN EN ISO 10239 und dem Arbeitsblatt G 608, G607 und G612 der DVGW vorgenommen werden. Nach erfolgreicher Prüfung erhält der Kunde für seine Gasanalage ein Prüfbuch. Dort werden alle Prüfungen dokumentiert und bestätigt.